Rehren, 16.05.2020, von Reinhard Faudt, THW Bückeburg

Baufachberater-Einsatz in Rehren A.R. (Samtgemeinde Nenndorf)

Kurz vor Mitternacht wurde durch die integrierte Rettungs-Leitstelle (IRL) des Landkreises Schaumburg der Fachberater des Ortsverbandes Bückeburg alarmiert. Alarmtext auf dem DME: „B2-D Feuer Scheune mit DLK // Rehren A. R.“ - auf Nachfrage bei der IRL wurde ein Baufachberater als Unterstützung für die Einsatzleitung angefordert.

Zusammen mit dem Zugführer des Ortsverbandes und dem MTW ZTr ging es um ca. 0:30 Uhr auf die Anfahrt zur Einsatzstelle. Ankunft 1:00 Uhr. Vor Ort erfolgte zunächst eine Begehung der Schadenstelle. Es zeigte sich, dass durch ein Feuer fast der komplette Dachstuhl einer großen Scheune zerstört war. Das angrenzte Hauptgebäude konnte durch den Einsatz der Feuerwehr weitestgehend gerettet werden.

Am Dach der Scheune war jedoch ein großer Dachüberstand an der Traufseite zur Straße verblieben. Die Durchbiegung der Dachrinne ließ darauf schließen, dass keine ausreichende Stabilität mehr gegeben war. Die Belastung durch Dachziegel und Elemente einer Photovoltaik-Anlage war sehr hoch und wurde durch die fehlenden, weil von Feuer zerstörten, Sparren nicht mehr sicher aufgenommen. Es wurde zusammen mit der Einsatzleitung entschieden den Dachüberstand abzutragen.

Hierfür wurde die Fachgruppe Räumen des THW Stadthagen angefordert. Der Radbagger, ausgestattet mit einem Greifer, versuchte zunächst die Dachlast abzutragen. Durch die Berührungen der Längstaussteifung im Traufbereich kam es zu Erschütterungen im gesamten Dachbereich.

Nach Umsetzen des Räumgerätes wurde im Verlauf des Einsatzes der Dachüberstand auf ganzer Länge in einem Stück abgetragen.

Der Einsatz war erfolgreich, es gab keine weiteren Schäden am Hauptgebäude.

Um 3:30 Uhr wurde die Rückfahrt angetreten. Einsatzende war nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft gegen 4:45 Uhr.


Text & Foto: Reinhard Faudt


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.