Bückeburg, 29.06.2021, von Ralf Kater

"O"- wie Ortsverband

Ein Ortsverband (OV) des Technischen Hilfswerks (THW) ist ein Standort, an dem Einsatzmaterial untergebracht und gewartet wird, Übungen abgehalten werden und die örtliche Verwaltung tätig ist.

Seilbahnbau 1988

So lautet die offizielle Beschreibung laut Wikipedia.

Aber dies ist halt auch nur die eine Hälfte. Ein Ortsverband des THW sollte idealer Weise natürlich genügend räumliche Möglichkeiten bieten, alle Einsatzfahrzeuge, die Ausstattung und auch alle Helferinnen und Helfer unterzubringen.

Im Ortsverband Bückeburg sind das zum Beispiel: Verwaltung, Technischer Zug, derzeit bestehend aus dem Zugtrupp als Führungskomponente, der Bergungsgruppe, der Fachgruppe (N) für Notinstandsetzung und Notversorgung, der Fachgruppe (WP) für Wasserschaden/Pumpen, Jugendgruppe, Köchin und nicht zuletzt auch der Ortsbeauftragte und die Helfervereinigung.

Für all diese Personen, Fahrzeuge und Ausstattung bietet der Ortsverband als Liegenschaft ein Zuhause. Er ist aber auch der Ort, an dem die Helferinnen und Helfer den größten Teil ihrer Freizeit verbringen. Und somit sollte er ein Ort sein, wo sich diese Menschen wohl fühlen können und auch sollen. Dies ist ihr THW-Zuhause, ihre Heimatbasis. Denn erst diese ehrenamtlich tätigen Menschen erfüllen einen Ortsverband mit Leben. Der Ortsverband ist aber auch die Ansprechstelle für die örtlichen Hilfsorganisationen, Behörden und Feuerwehren. Somit gehört ein guter Ortsverband zum festen Bestandteil des öffentlichen Lebens in seiner Region.

Organisatorisch betrachtet gehört jeder Ortsverband zu einer THW-Regionalstelle, von derer er verwaltet wird. Im Landkreis Schaumburg gehören die drei Ortsverbände Bückeburg, Rinteln und Stadthagen zur THW-Regionalstelle Hannover. Diese ist wiederum dem THW Landesverband Bremen/Niedersachsen unterstellt. Bundesweit bestehen derzeit 668 Ortsverbände.

 

 

Bist du neugierig geworden? Dann vereinbare einfach einen Schnuppertermin unter 05722-285270

oder schreib eine Mail an ov-bueckeburg@thw.de

 

Text: Ralf Kater

Foto: Archiv THW


  • Seilbahnbau 1988

  • Hängesteg 1988

  • 24.11.1982

  • Umzug Oktober 1982

  • Februar 1982

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP