Bückeburg, 18.01.2019, von Manuel Laeuffer

Jahreshauptversammlung der Vereinigung der Helfer und Förderer

Am 18.01.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten des OV Bückeburg statt.

Der neue Vorstand

Der 1. Vorsitzende Alexander Bartsch begrüßte die Mitglieder der THW Helfervereinigung in der Unterkunft des Ortsverbandes Bückeburg und eröffnete die diesjährige Jahreshauptversammlung. Die Beschlussfähigkeit wurde ermittelt und als gegeben festgehalten. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten des Vorstandes und des Kassenwarts in diesem Jahr auch die Vorstandswahlen, die laut Satzung alle 3 Jahre erfolgen müssen.

Vorab berichtete Alexander Bartsch über das abgelaufene Jahr, das mit dem Tod unseres Jugendbetreuers Uwe Hartmann sehr traurig begann. Die Helfervereinigung, aber auch der Ortsverband unterstützten die Familie in dieser schwierigen Zeit tatkräftig. Außerdem galt es den Verlust für die Jugendgruppe des Ortsverbandes zu kompensieren und den Dienstablauf zu organisieren.

Im Jahr 2018 wurden 10 Gemeinsamstage angeboten, an denen sich die Helfer und Mitglieder im Ortsverband zusammenkamen und diverse Dinge rund um den Ortsverband diskutieren und anpacken konnten. Dieses Angebot soll auch in 2019 fortgesetzt werden.

Weitere Veranstaltungen und Highlights im vergangenen Jahr waren unter anderem ein Ausflug in den Kletterpark Mardorf, die Mitwirkung beim Zeltlager in Evesen und die Teilnahme am Bosselturnier der BSG Bückeburg. Der Jahresabschluß wurde im Jetenburger Hof in Bückeburg gefeiert.

Neben den Veranstaltungen wurde auch die Anschaffung von technischem Gerät wie Helmlampen für die Helferschaft, zusätzlichem Material für das Einsatzgerüstsystem und einem Stromerzeuger für unseren Zugtrupp finanziell unterstützt.

Aus dem Bereich der Jugend berichteten Iris Pfohl und Adrian Fründt.

Hier konnten neben dem Besuch des Trampolinhauses Hannover und dem Pfingstzeltlager in Hameln der Jahresabschluss im Ramba Zamba in Luhden genannt werden.

Außerdem konnten 3 Jugendliche das Bronzeabzeichen erwerben.

Die Kassenwartin Michaela Hesseling stellte den Kassenbericht für das abgelaufene Jahr vor. Ausgaben insbesondere im Bereich Ausstattung und Jugendarbeit wurden erläutert. Für den wirtschaftlich guten Stand der Vereinigung bedankte sich der Vorstand bei allen Mitgliedern und Spendern für das erbrachte Engagement.

Die Kassenprüfer stellten die Richtigkeit des Kassenbuches fest und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Bei den Vorstandswahlen wurde Alexander Bartsch erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die Versammlung stimmte mit 21 Ja-Stimmen und einer Enthaltung für eine weitere Amtszeit.

Zur 2. Vorsitzenden wurde Michaela Hesseling gewählt. Auch hier gab es 21 Ja-Stimmen und eine Enthaltung. Neue Kassenwartin ist Inga Müller. Im Amt der Schriftführerin wurde Karin Reese bestätigt.

Den neuen Vorstand komplettieren Iris Pfohl als Beisitzerin „Jugendarbeit“ und Julian Kröger als Beisitzer „Aktive Helfer und Förderer“.

Ronny Hägele und Glen Kaufhold verlassen den Vorstand aus persönlichen Gründen. Bei den Kassenprüfern wurde Peter Kirstein als 1. Kassenprüfer bestätigt und Manuel Laeuffer als 2. Kassenprüfer neu gewählt. Hier scheidet Bernd Hesseling ebenfalls aus persönlichen Gründen aus dem Amt.

Zum Abschluss der Versammlung gab Alexander Bartsch einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2019, in dem sich die Vereinigung ähnlich wie im vergangenen Jahr einbringen möchte. Es wurde thematisiert, dass man sich im Jahr 2019 verstärkt Gedanken über das angesparte Kapital für eine größere Anschaffung machen müsse. Kameradschaft aber auch Unterstützung bei Projekten des Ortsverbandes sollen weiter im Vordergrund stehen.

Auf ein neues, erfolgreiches Jahr.


  • Der neue Vorstand

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP