Bückeburg, 19.02.2019, von Marion Waltemathe

Jugenddienst mit Schwerpunkt Beleuchtung

Zu einer "Einsatzstelle" in Berenbusch wurde unsere Jugendgruppe am heutigen Dienstabend gerufen. Es mußte eine Schadenstelle um einen Radlader ausgeleuchtet werden.

Mit insgesamt 9 Junghelfern ging es in zwei Großfahrzeugen (MLW 4 und GKW II) nach Berenbusch an den Hafen. Hier stand ein Radlader, der ins Erdreich eingesunken war. Um weitere Bergungsmaßnahmen durchzuführen, war es notwendig, das Umfeld schattenfrei auszuleuchten.

Zwei Teams bauten nach kurzer Erkundung des Geländes die Stative mit den Strahlern auf. Diese kleine Übung war nach zwei Wochen theoretischer und praktischer Ausbildung zu diesem Thema eine Art Lernzielkontrolle.

Bei der abschließenden Besprechung wurde die gute Teamarbeit sowie die Einhaltung der UVV und der sichere Umgang mit dem Material und Gerätschaften lobend erwähnt.

Beim gemeinsamen Abendbrot klang der Dienstabend gemütlich aus.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP